Logorelaunch

KSV Leverkusen
Markus Bartylla

 

Auftraggeber

Markus Bartylla

Aufgabe

Markus Bartylla kam mit dem Wunsch in unsere Agentur, das Logo seines Unternehmens zu digitalisieren.

Besonderheit

Während einer Marketingberatung unsererseits wurde der Vorschlag, das Logo zu modifizieren und zu modernisieren, dankend angenommen.

 

Designanpassung

So wurde aus der reinen Digitalisierung schnell eine Designanpassung. Wir modifizierten das Logo in allen Bereichen. Der 3D-Effekt des Signets wurde entfernt, die drei Bögen im Schild flach angepasst. Für eine zeitgemäße und moderne Optik änderten wir außerdem die Typografie in eine unbeschwerte, zum Unternehmen passende, Sans Serif Schrift. Diese setzten wir leicht spationiert (mit einem weiteren Abstand der Buchstaben) ein, so bekommt sie einen luftigen und dennoch stabilen Stand.

Die dadurch visualisierte Stärke und Festigkeit spiegelt sich in der Philosophie des Unternehmens bzw. der Thematik „Selbstverteidigung“ wieder. Schließlich reduzierten wir die Begriffe innerhalb des Logos und nutzten den Platz großflächig aus.

 

Über KSV Leverkusen

Die Abkürzung KSV steht für Kommunikation, Strategie und Verteidigung. Das Unternehmen, welches 2014 von zwei Freunden gegründet wurde, bietet ein neues Konzept der Selbstverteidigung an. Carsten Gilbert und Markus Bartylla geht es in ihrem Angebot in erster Linie um das frühzeitige Vermeiden und Verhindern gefährlicher Situationen – durch Kommunikation.
Das Team bietet Coachings für Privatpersonen, Berufsgruppen und Vereine an. Es gibt außerdem verschiedene Seminare, Workshops, Beratungen und Themenlehrgänge.